Stadtwerke und NETZE Bad Langensalza GmbH stellen trotz Corona-Krise mehr neue Auszubildende ein

 

Rechtzeitig an die Mitarbeiternachfolge denken und jungen Menschen eine qualifizierte Ausbildung ermöglichen, dies ist das Motto der Stadtwerke Bad Langensalza GmbH (SWL) und ihrer Tochtergesellschaft, NETZE Bad Langensalza GmbH (NBL). Entgegen dem Trend stellen beide Unternehmen in diesem Jahr drei neue Auszubildende ein. In Summe wird damit 7 Auszubildenden eine Zukunftsperspektive geboten. Die Ausbildungsquote beträgt 13 % der Gesamtbelegschaft.

Die Ausbildungsschwerpunkte liegen bei der SWL im kaufmännischen Bereich (Industriekauffrau/-mann) sowie bei der NBL im technischen Bereich (Elektroniker/in für Betriebstechnik mit der Zusatzqualifikation Gas).

Die neuen Azubis erhalten ein breites Ausbildungsprogramm, welches auch in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungszentrum der TEAG Thüringer Energie AG erfolgt. Sie durchlaufen in ihrer Ausbildungszeit nahezu alle Abteilungen der Unternehmen.

Mit dem Beginn des Ausbildungsjahres 2020 starten gleichzeitig die Bewerbungen für das Jahr 2021. Wir freuen uns schon jetzt auf eine Vielzahl eingehender Bewerbungen und wünschen unseren drei Auszubildenden einen guten Start.

 

Ihre Stadtwerke Bad Langensalza GmbH und NETZE Bad Langensalza GmbH

 

 

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Teilen
Getagged in
Antwort hinterlassen

Diese Webseite verwendet Session-Cookies mit technischen Informationen, welche auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Näheres dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzhinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen